KORRESPONDENZEN. Jacob Zöllner im Archäologischen Museum
KORRESPONDENZEN. Jacob Zöllner im Archäologischen Museum
KORRESPONDENZEN. Jacob Zöllner im Archäologischen Museum
 

Studioausstellung

Archäologisches Museum
der Martin-Luther-Universität

Halle, Juli Oktober 2008

 

 

Öffnungszeiten:

04. 31. Juli und 16. September 16. Oktober jeweils Dienstag und Donnerstag 14.00 18.00 Uhr

Führungen am 06.07., 20.07., 28.09. und 12.10. jeweils Sonntag 11.00 Uhr

 

Im Rahmen einer Studioausstellung werden im Archäologischen Museum Plastiken des Bildhauers Jacob Zöllner präsentiert, die in einen Dialog mit Kunstwerken der Antike treten.

KORRESPONDENZEN. Jacob Zöllner im Archäologischen Museum
 

Der Kölner Bildhauer Jacob Zöllner hat in seinem Werk immer wieder die ganze menschliche Figur wie auch das Porträt zum Thema. Seine oft androgyn anmutenden Gestalten erinnern an kykladische, ägyptische und griechisch-archaische Kunstwerke. Zöllner beschränkt sich nicht auf ein Imitieren seiner zahlreichen Vorbilder, sondern er verwandelt und transponiert sie in die heutige Zeit.

Die von ihm verwendeten, oft farbigen und luziden Materialien belebt er durch eine feine Oberflächengestaltung. Auf faszinierende Weise konfrontiert uns Zöllner mit Figuren, deren innere Ruhe er mit äußerer Anspannung kontrastiert. Die oft rätselhaft wirkenden Werke scheinen dem Betrachter zunächst nahe zu kommen, entziehen sich aber sogleich wieder durch ihre fremden Physiognomien und Erscheinungen dies ein sichtbarer Ausdruck des eigenen, epischen Zeitgefühls des Künstlers.

Die Eröffnung der Ausstellung findet im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am Freitag, den 04.07.2008, 18.30 Uhr statt
 
Der Katalog zur Ausstellung "KORRESPONDENZEN. Jacob Zöllner im Archäologischen Museum" erscheint als Band 1 der Reihe "Kataloge und Schriften des Archäologischen Museums der Martin-Luther-Universität" (hrsg. von Andreas F. Furtwängler und Stephan Lehmann)

Archäologisches Museum
der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätsplatz 12 (Robertinum)
06108 Halle

Tel. 0345 / 55 240 18
robertin.altertum.uni-halle.de
museum@altertum.uni-halle.de

 

Ausstellung und Katalog konnten mit freundlicher Unterstützung des INMEDIAK e. V. und folgender Sponsoren realisiert werden:

 
         
 
Website: Ralph Einicke, Halle (2008); Photographien: Georg Pöhlein, Erlangen